Die Idee

Seit langem schon begeistern wir uns bei der PPT Gruppe für den Radsport.
Die Teilnahme an der Radtour trees connect führte unseren Geschäftsführer Matthias Gundel im Sommer 2016 quer durch Europa und gab die Initialzündung für weiteres Engagement im Radsportbereich.

Als Teil des PPT-Gesundheitsmanagements etablierte unser Unternehmen im selben Jahr eine Fahrradgruppe, so dass unsere Mitarbeiter wöchentlich die Gelegenheit haben, sich auf zwei Rädern durch das Potsdamer Umland zu bewegen.

2017 starteten wir dann mit einer selbst organisierten Rennradtour entlang ausgewählter Unternehmensstandorte in Ost- und Mitteldeutschland: clean & ride war geboren. Medial begleitet und mit einem Spendenevent als Abschluss – dem Tag des Sports für Rehbrücke – stieß die clean & ride Tour auf breites Interesse.

Neue Herausforderungen in 2018

In diesem Jahr wollen wir an den Erfolg des Vorjahres anschließen und organisieren ein 13-tägiges Radsportevent mit sportlichem Charakter. Nicht nur die Strecke führt die Teilnehmer in neue Regionen Europas, auch der große Anteil an Bergetappen wird die Limits der Radsportler neu ausloten.

Auch in diesem Jahr wird die Tour mit einer Spendensammlung zugunsten regionaler Sportvereine verbunden sein. Nach dem Motto des Vorjahres: „Kinder weg von der Straße – rein in Sportvereine“ gehen Erlöse der Tour als Spenden an den Potsdamer Nachwuchssport.

Die Route

27. Juni – 9. Juli 2017

Die geplante Gesamtroute umfasst knapp 1.800 km und 29.960 Höhenmeter und durchquert 5 Länder in 13 Etappen. Darunter finden sich Tagesstrecken bis zu 200 km in den ebenen Regionen, wie auch sehr anspruchsvolle, kürzere Bergetappen. In der Alpengegend folgt clean & ride 2018 der berühmten Route des Grandes Alpes, einer etwa 700 km langen Strecke mit zahlreichen Anstiegen und Bergpässen. Nach 2 Wochen Fahrt endet clean & ride in Monte-Carlo am Mittelmeer.

Berlin – Zeitz – 185 km

Zeitz – Auerbach – 191 km

Auerbach – Augsburg – 201 km

Augsburg – Rheineck – 166 km

Rheineck – Luzern – 147 km

Luzern – Lausanne/Genfer See – 192 km

Lausanne – (Col des Gets) – Cluses – 84 km

Cluses – (Col de la Colombière – Col des Saisies) – Beaufort sur Doron – 97 km

Beaufort sur Doron – (Cormet de Roselend – Col de l’Iseran – Col du Galibier) – Lanslebourg – 103 km

Lanslebourg – (Col d’Izoard – Col de Vars) – Briançon – 111 km

Briançon – (Col de Vars) – La Condamine-Châtelard – 88 km

La Condamine-Châtelard – (Col de la Cayolle – Col de Valberg) – Saint-Sauveur-sur-Tinée – 120 km

Saint-Sauveur-sur-Tinée – (Saint-Martin – Col de Turini) – Monte-Carlo – 110 km

Route des Grandes Alpes

Eine Auswahl an Pässen auf der Route